Jahreshauptversammlung 2009

Die Jugendfeuerwehr Rosdorf berichtet über die Jahreshauptversammlung 2009

Die Versammlung wurde von Jugendwart Mario Wienecke um 18:10 eröffnet. Er freute sich sehr über die starke Teilnahme der Eltern und Jugendlichen, welche fast vollzählig anwesend waren. Insgesamt belief sich die Teilnehmeranzahl auf gut 90 Personen, was auch in vielen Grußworten gelobt wurde.


Besonders begrüßte Mario unter anderem Ehrenmitglied Dieter Fröchtenicht , Manfred Hempfing, Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Lehmann als auch den stv. Gemeindebrandmeister Axel Kubik und den stv. Ortsbrandmeister Steffen Ruppin.
Entschuldigt haben sich die Ortsbürgermeisterin Margret Münzel sowie der Gemeindebürgermeister Harald Grahovac , der Abschnittsleiter des Bereichs „Mitte“ Albert Bührmann und Ortsbrandmeister Lutz Heinecke, sie alle wünschten dennoch der Versammlung einen guten Verlauf.
Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde Stefan Ullrich nach vorne gebeten um das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2008 vorzutragen. Das Protokoll wurde einstimmig genehmigt. Daraufhin war Mario dran, seinen Jahresrückblick für das vergangene Jahr zu präsentieren. 
Er lobte noch einmal die hervorragende Leistung seiner Jugendlichen, die es zum einen schafften den Kreismeistertitel zum dritten Mal in Folge für sich zu bestimmen, als auch in diesem Jahr den zweiten Platz bei den Bezirkswettkämpfen zu belegen! 
Auch erinnerte er an das Sommerzeltlager am Brahmsee, an dem auch unsere Freunde aus Zubri teilnahmen, sowie an das Pfingstzeltlager und Weihnachtswochenende.
Bei den anschließenden Grußworten gab es schon einige Unterschiede was die Textlänge anging. So war es teilweise nur ein einfaches „Danke für die gute Leistung“ und anderweitig ein Vortrag von mehreren Minuten.  
Den nun folgenden Kassenbericht musste stellvertretend für Joachim Becker, der leider verhindert war, Patrick Gremmes verlesen. Den nachkommenden Kassenprüfungsbericht verlas Maverik Haase. Die Kasse wurde wie immer ordentlich geführt. 
Nach den beiden Berichten kamen die Neuwahlen des Jugendausschusses, hierzu wurde Steffen gebeten Mario und Co. zu entlasten. Nach einer 15 minütigen Pause wurden Mario und Linda in ihrem Amt als Jugendwart und stv. Jugendwartin bestätigt. Als Unterstützung wurde Patrick Gremmes in diesem Jahr als zusätzlicher stv. Jugendwart gewählt. Bei den restlichen Wahlen zum Jugendausschuss ergab sich in etwa dasselbe Bild. Es wurden fast alle Ämter von dem letztjährigen Ausschuss weiter geführt.
Nach einigen Informationen betreffs Sommerzeltlager, Pfingstzeltlager, Umweltschutztag und Bastelwochenende war der Punkt 15 des Protokolls erreicht: „Gründung eines Fördervereins der Jugendfeuerwehr Rosdorf“. Die Abstimmung ergab, dass in den Reihen der Eltern und Jugendlichen ein Interesse zu einem solchen Verein besteht, es wurde jedoch nur über die Idee an sich beraten, eine Gründung des Fördervereins wurde zu jenem Zeitpunkt nicht beschlossen. Auch wenn es in der anschließenden Diskussionsrunde einige kritische Stimmen seitens der Aktiven gab, verlief alles auf sachlicher Basis.
Auf die Diskussionsrunde folgte die Verteilung der Anwesenheitspokale und Anstecknadeln für das Erreichen der Landes-/Bezirkswettbewerbe als auch des Kreismeistertitels.
Anschließend wurden Oliver Gremmes und Lutz Froböse  nach vorne gebeten. Sie alle sind nun 18 Jahre alt und treten in den aktiven Dienst über. Zur Verabschiedung bekam jeder von ihnen ein Fotoalbum mit den sich angehäuften Fotos der letzten 8 Jahre.
Die Versammlung wurde vom wiedergewählten Jugendwart Mario Wienecke um 20:10 beendet. Es gab für alle Teilnehmer noch etwas zu Essen und Trinken als auch für die Jugendlichen neue Poloshirts.

TSP