Jahreshauptversammlung 2015

Kalender

Am Freitag den 20.Februar fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rosdorf im Feuerwehrhaus statt. Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnet Jugendwart, Mario Wienecke, die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rosdorf. Zur Versammlung konnte er Ortsbürgermeister Gerd Winter,

stlv Gemeindebrandmeister Steffen Ruppin, Ortsbrandmeister Lutz Heinicke, stlv.Gemeinde Jugendfeuewehrwartin Maja Reuter und den Vorsitzender des Förderverein der Jugendfeuerwehren Dieter Fröchtenicht als Gäste begrüßen. In seinem Jahresrückblick ging er auf die zahlreichen Aktivitäten mit den Jugendlichen im vergangenen Jahr ein. Wie jedes Jahr wurde das Osterfeuer durch die Jugendfeuerwehr ausgerichtet. Natürlich nahm die Jugendfeuerwehr auch wieder an den Wettbewerben auf Gemeinde und Kreisebene erfolgreich teil, auch auf den Bezirkswettbewerben konnte man überzeugen und stellte wie in den vergangenen Jahren die stärkste Gruppe aus dem Landkreis Göttingen. Das diesjährige Sommerzeltlager fand in der Nähe von München statt, dort veranstaltete die Deutsche Jugendfeuerwehr ihr Bundeszeltlager mit über 3500Teilnehmern, so der Jugendwart. Ein weiteres Highlight war die Abnahme der Leistungsspange bei der Partnerjugendfeuerwehr, in Wagenfeld. Dort wurde die Abnahme gleich mit einer Wochenendausfahrt inklusive Besuch des Bremer Freimarktes verbunden. Zum Schluss gab Mario Wienecke noch einige Zahlen und Fakten zum vergangenen Jahr bekannt, so wurden im letzten Jahr 76 Veranstaltungen durchgeführt, dies bedeutet 211 Stunden Jugendarbeit. Dazu kommen noch 29 Tage Zeltlager und Ausfahrten. Der Jugendwart bedankte sich noch einmal bei allen Sponsoren und anderen Unterstützern der Jugendfeuerwehr Rosdorf. Den Anwesenheitspokal für die häufigste Teilnahme an den Diensten bekam in diesem Jahr Jessica Ruppin. Aus Altersgründen ausgeschieden sind in diesem Jahr Nadine Curdt, Fabienne Freudenthal, André Riesler sowie Johanna Klaus, alle werden in den aktiven Dienst übernommen.